Hashes miteinander vermischen so daß vorhandene Werte bleiben

Das hier beschriebene Merge entsprichet der PHP Funktion array_merge

Dieses Konstrukt lässt sich hervorragend dafür verwenden, Default Werte für Funktionsargumente festzulegen.

%c = (%b, %a);

sub new{
    my $pkg = shift;
    my %cfg = (
        file    => '',
        auto    => 1,
        confess => 0,
        lock    => 0,
    @_);

    # usw.
}

Maßgeblich ist, daß der Perlinterpreter Hashes auch als Arrays versteht, von daher funktioniert also %hash = @_;


Anbieter gemäß Telemediengesetz: nmq​rstx-18­@yahoo.de. Die Seite verwendet funktionsbedingt einen Session-Cookie und ist Bestandteil meines nach modernen Aspekten in Perl entwickelten Frameworks. Datenschutzerklärung: Auf den für diese Domäne installierten Seiten werden grundsätzlich keine personenbezogenen Daten erhoben. Das Loggen der Zugriffe mit Ihrer Remote Adresse erfolgt beim Provider soweit das technisch erforderlich ist.