Quasi Random Access File, Datei mit wahlfreiem Zugriff

Der wahlfreie Zugriff wird über einen abstrakten Datentyp ermöglicht

Der ​wahlfreie ​Zugriff ​wird ​nicht ​auf ​Dateiebene ​abgebildet ​sondern ​über ​einen ​abstrakten ​Datentyp ​bzw. ​eine ​bestimmte ​Datenstruktur ​ermöglicht. ​Zwischen ​der ​Datei ​als ​Bytefolge ​(Sequenz) ​und ​der ​Variablen ​im ​Hauptspeicher ​vermittelt ​ein ​Serializer.

So ​wird ​eine ​Datei, ​dem ​Dateibegriff ​Sequenz ​(Niklaus ​Wirth ​um ​1980) ​entsprechend, ​sequentiell ​gelesen ​und ​auch ​beschrieben.


Anbieter: nmq​rstx-18­@yahoo.de, die Seite verwendet funktionsbedingt einen Session-Cookie und ist Bestandteil meines nach modernen Aspekten in Perl entwickelten Frameworks.